Cashmere Pflege Tips

Die Tage werden kühler und was gibt es Besseres als sich in die Lieblinge aus Kaschmir zu kuscheln? Nichts wärmt angenehmer, ist so vielseitig, stylisch und verleiht dabei dieses besondere Gefühl von Luxus. Mit dem richtigen “Know-How" kann man Kaschmir auch wunderbar pflegen und die Lieblingsstücke bleiben über Jahre so schön wie neu. Wir verraten unsere Tipps & Tricks zur perfekten Pflege und inspirieren Sie mit den Highlights der aktuellen Saison.
Das Wichtigste vorweg – Kaschmir ist eine Naturfaser, die atmungsaktiv ist und daher auch nicht so schnell Gerüche aufnimmt. Vor allem, wenn sie nicht direkt auf der Haut getragen werden, müssen Kaschmirpullover sowie auch Strickjacken nicht allzu häufig gewaschen werden. Oft kann man seine Kaschmirteile auch einfach auslüften lassen.
Was selbst waschen, wann in die Reinigung schicken?  
Fast jeden Kaschmir kann man selbst waschen. Wir empfehlen nur sehr aufwändige Stücke wie dicke Strickjacken und Handstrick in eine Spezialreinigung zu schicken. Da diese Teile oft nicht direkt auf der Haut getragen werden, ist dies auch nur bei Bedarf notwendig.
Wie wasche ich Kaschmir richtig?  
Kaschmir geht dann kaputt, wenn die Fasern “verfilzen”. Filz entsteht bekanntlich durch Wasser, Seife und Reibung. Aus diesem Grund raten wir Ihnen von der Handwäsche bei Kaschmir ab. Dabei entsteht schnell zu viel Reibung und der Kaschmir liegt oft zu lange im Wasser. Viel besser kann man Kaschmir mit dem Woll-/Kaschmirprogramm ganz einfach in der Waschmaschine waschen. Dabei ist es wichtig, dass die Temperatur auf maximal 30 Grad Celsius eingestellt ist und nicht geschleudert wird. Um sicher zu gehen, dass beim Waschen keine Fäden gezogen werden, lohnt es sich, die einzelnen Stücke in einem Waschnetz zu schützen.
Am besten verwendet man ein spezielles Waschmittel für Kaschmir oder Wolle. Oft werden solche Produkte auch als «Conditioner» bezeichnet, da sie die Kaschmirwolle speziell pflegen und weich behalten. Achten Sie darauf, nicht zu viel des Waschmittels zum Waschgang hinzuzugeben, da dies wie erwähnt zu Verfilzung führen kann. Vorsicht: bitte verwenden Sie keinen Weichspüler, das dringt in die Fasern ein.
Wie trockne ich meine Kaschmirwäsche? 
Wir empfehlen, dass Sie Ihre Kaschmirwäsche nach dem Waschgang direkt aus der Maschine nehmen und nicht zu lange feucht liegenlassen. Danach den Kaschmir glattstreichen und zum Trocknen auf einen Wäscheständer legen. Zur Stabilität können Sie ein Frottiertuch darunterlegen. Wir raten davon ab, die Wäsche aufzuhängen, da sich die Form verziehen kann.
 Warum pillt Kaschmir? 
Kaschmir pillt vor allem an den Stellen, bei denen viel Reibung entsteht. Kleine Fasern lösen sich und bilden kleine Bällchen. Hochwertiger Kaschmir pellt weniger, da darauf geachtet wird, dass hauptsächlich lange Fasern verwendet werden, die sich weniger schnell lösen. Ein neues Stück kann dennoch etwas pillen. Nachdem die ersten Fusseln entfernt wurden, nimmt dies meist ab.
Wie kann ich Fusseln schonend entfernen? 
Um Fusseln zu entfernen, empfehlen wir Ihnen einen «Kaschmirkamm» oder einen Fusselrasierer. Vor allem bei Grobfasern muss man jedoch vorsichtig sein, dass sich keine Fäden lösen oder Löcher entstehen. Gerne dürfen Sie Ihre bei uns erworbenen Kaschmirstücke auch bei unserem Atelier abgeben und wir stellen sicher, dass die Fusseln schonend entfernt werden und Ihre Lieblinge wieder wie neu aussehen.
Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Kaschmirsaison und viel Spass beim Anwenden der Pflegetipps!

Shop This Story

Leave a comment

All comments are moderated before being published